Röttgen: Trumps Politik immer noch nicht berechenbar

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hält die Außenpolitik von US-Präsident Trump weiter für wenig berechenbar. Es sei zwar zu begrüßen, dass sich Vizepräsident Pence auf der Münchner Sicherheitskonferenz zum westlichen Bündnis bekannt habe, sagte Röttgen am Montag im rbb-Inforadio. Allerdings müsse jetzt auch Trump selbst die Verunsicherung beseitigen, die er mit seinen Aussagen geschaffen habe.

„Das Gesamtverhalten des Präsidenten ist immer noch so, dass wir noch nicht von Berechenbarkeit sprechen können.“ Es sei ungewiss, welche Politik Trump verfolge und welche politische Richtung in Washington das Sagen habe. „Es gibt auch die Gruppe von Systemzerstörern im Weißen Haus, die sind da, die sind einflussreich.“ Wer sich am Ende durchsetzen werde, „ist leider immer noch nicht zu sagen“.

Donald Trump am 20.01.2017, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Donald Trump am 20.01.2017, über dts Nachrichtenagentur