Röttgen: Erschöpfung der "politischen Ressourcen Deutschlands" droht

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Übergriffe in der Silvesternacht zeigen nach Ansicht des CDU-Außenpolitikers Norbert Röttgen auch die Grenzen der deutschen Belastbarkeit in der Flüchtlingskrise. Im Ausland würden die Ereignisse in Köln „als Beleg gewürdigt, welche enormen Herausforderungen unser Land eingeht zum Schutz von Flüchtlingen und im Interesse Europas“, sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Gleichzeitig wird gesehen, dass sich diese Ereignisse nicht wiederholen dürfen, andernfalls würden die politischen Ressourcen Deutschlands dadurch erschöpft.“

Norbert Röttgen, Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde,  Text: über dts Nachrichtenagentur
Foto: Norbert Röttgen, Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde, Text: über dts Nachrichtenagentur