Ringschnait – Gefahrgutunfall auf der B312

Lkrs. Biberach/Ringschnait + 26.07.2012 + 12-1850

26-07-2012 biberach ringschnait gefahrgutunfall new-facts-eu

Am Donnerstag, 26.07.2012, gegen 11.45 Uhr, ereignete sich auf der B 312 am Ortseingang Ringschnait ein Verkehrsunfall, bei dem ein mit Altbatterien beladener LKW beteiligt war. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei musste der Fahrer Lastwagens aus Richtung Ochsenhausen kommend im Bereich einer scharfen, unübersichtlichen Kurve wegen eines vor ihm anhaltenden PKW verkehrsbedingt abbremsen. Hierbei verrutschte die instabile, aus Fahrzeugbatterien bestehende Ladung und ein Großteil fiel samt Transportbehältnissen auf die Bundesstraße. Dadurch trat eine unbestimmte Menge Batteriesäure aus. Es entwickelte sich eine Gaswolke, die witterungsbedingt schnell in die Höhe abzog.


Die Bevölkerung wurde vorsichtshalber aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Bewohner eines naheliegenden  Hauses wurden vorsorglich evakuiert. Der entstandene Schaden ist noch nicht bekannt.

Vor Ort sind an der Unfallstelle der Gefahrgutzug der Werksfeuerwehr der Fa. Boehringer, die Freiwillige Feuerwehr Biberach mit sowie der Kreisbrandmeister und das DRK. Die B 312 ist derzeit voll gesperrt, eine weiträumige Umleitung wurde eingerichtet. Der Verkehrswarnfunk wurde verständigt. Die Ermittlungen der Verkehrspolizei Biberach dauern an. Am Einsatzort sind 50 Feuerwehrleute, 20 Kräfte des Rettungsdienstes und 10 Polizeibeamte eingesetzt. Die zunächst entstandene Schadstoffwolke hat sich mittlerweile wieder aufgelöst.

 

Anzeige