Rieden – Räder von Krankenwagen lösen sich während der Fahrt

Radwechsel01 auto rad reifenAm Freitag, 17.11.2017, gegen 10:00 Uhr, lösten sich zwei Reifen eines Krankentransporters. Das Fahrzeug war auf dem Weg nach Kaufbeuren, als sich auf Höhe von Rieden am Forggensee plötzlich die Radmuttern der hinteren Zwillingsbereifung lösten. Infolge dessen fielen die beiden Reifen ab, nur durch die relativ geringe Geschwindigkeit sowie der gute Reaktion des Fahrzeugführers konnte schlimmeres verhindert werden. Verletzt wurde niemand, der Patient konnte seine Reise mit einem anderen Krankentransport fortsetzen. Ein Fremdverschulden konnte ausgeschlossen werden. Die Polizei erinnert in diesem Zusammenhang daran, die gewechselten Reifen nach ca. 100 km zu überprüfen bzw. die Radmuttern nachzuziehen.