Richy Müller: Man darf Menschen nicht "verteufeln"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Schauspieler Richy Müller hat vor der Premiere seines neusten Films „Hexenjagd“ davor gewarnt, Menschen zu „verteufeln“. „Hexe ist ja nur eine Bezeichnung für Menschen, die unlieb wurden und die man einfach so bezeichnet hat, um sie los zu werden“, sagte der Stuttgarter „Tatort“-Ermittler am Dienstag in „hr2-kultur“. „Heute sind es vielleicht die Flüchtlinge und die Angst vor den Pfründen, die verloren gehen. Dass man davor Angst haben darf, wenn sich was ändert, ist legitim – aber man darf Menschen nicht verteufeln“, so der 60-Jährige weiter.

Richy Müller, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Richy Müller, über dts Nachrichtenagentur