Rettungsgasse – Stau auf der Autobahn – Rettungsfahrzeuge rücken an

Rettungsgasse + 22.10.2013 + 13-1850

rettungsgasse autobahn bundesstrasse pressegrafik new-facts-eu

Autofahrer, die im Stau stehen, müssen eine Rettungsgasse bilden. Das kann Leben von Unfallopfern retten. Viele Fahrer scheinen nicht zu wissen, dass sie ausweichen müssen.

Warum ist es so wichtig, dass Einsatzkräfte schnell zu den Unfallopfern gelangen – hier ein Beispiel – Je Minute, die Hilfskräfte später zu einem Unfallopfer kommen, das wiederbelebt/reanimiert werden muss, sinkt die Überlebenschance um zehn Prozent.

Wie verhalte ich mich wenn ich bemerke, dass sich vor mir ein Stau entwickelt. Bei zweispurigen Autobahnen weichen die Fahrer der linken Spur ganz nach links aus, die Fahrer der rechten Spur fahren auf den Seitenstreifen. Ist die Autobahn dreispurig, weichen die Fahrer der linken Spur nach links aus, die Fahrer der mittleren und rechten Spur fahren dagegen jeweils eine Spur nach rechts aus – und zwar so, dass sich zwischen linker und mittlerer Spur eine Rettungsgasse bildet, die auch breit genug ist für Einsatzfahrzeuge von Rettungsdienst, Feuerwehr, THW und Polizei.

Zur Bildung einer Rettungsgasse sind Autofahrer in Deutschland verpflichtet – ebenso wie in der Schweiz und Tschechien. In Österreich ist die Rettungsgasse bereits gesetzlich verankert.

 

Anzeige