Rettenberg – 14-Jährige und ihr Hausarrest

Lkrs. Oberallgäu/Rettenberg | 07.01.2012 | 12-0050

Nach einen Streit wollte eine 14 Jahre alte Schülerin den ausgesprochenen Hausrarrest umgehen und verließ das Anwesen durch ein Dachfenster. Auf dem schneebedeckten Dach rutschte die Jugendliche jedoch ab und stürzte anschließend rund 12 m tief auf den Boden. Das schwer verletzte Mädchen wurde mit dem Notarzt ins Klinikum Kempten eingeliefert. Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Stand nicht mehr.

Anzeige