Renter im Zug ausgeraubt

Stuttgart | 13.06.2011 | 11-299

Der 74-Jährige befand sich alleine in einem Abteil der ersten Klasse. Nachdem der Zug um 14.08 Uhr auf das Gleis 16 des Hauptbahnhofs Stuttgart eingefahren war, kamen die drei Täter in das Vier-Personen-Abteil. Sie rissen dem Mann offenbar seinen Trolley und seine Umhängetasche weg und nahmen seine Brille. Als der Mann versuchte, sich zu wehren, bedrohten sie ihn und flüchteten mit ihrer Beute aus dem Zug. Der 74-Jährige blieb in dem Abteil zurück und alarmierte erst in Ulm die Polizei. Die Gesuchten sind 20 bis 30 Jahre alt, groß und kräftig. Sie waren dunkel bekleidet und wurden als Osteuropäer beschrieben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefon 0711/8990-5544 in Verbindung zu setzen.
Anzeige