Rentenrücklage steigt auf fast 33 Milliarden Euro

Senioren, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Senioren, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Unmittelbar vor Inkrafttreten des teuren Rentenpakets der Großen Koalition ist die „eiserne Reserve“ der Rentenversicherung auf ein Rekordhoch gestiegen. Wie „Bild“ (Donnerstag) unter Berufung auf Zahlen des Bundesversicherungsamtes berichtet, belief sich die sogenannte Nachhaltigkeitsrücklage Ende Mai auf 32,85 Milliarden Euro. Das entspricht 1,79 Monatsausgaben.

Ab Juli wird die Rücklage schrumpfen, weil die Ausgaben wegen der Rente mit 63 und der Mütterrente stark steigen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige