Reichau – Klosterbeuren – Frontalzusammenstoß auf Landstraße – Pkw-Fahrer schwerverletzt eingeklemmt

18-05-2016_Unterallgaeu_Reichau_Klosterbeuren_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_0025

Foto: Pöppel

Am späten Mittwochnachmittag, 18.05.2016, fuhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer von Klosterbeuren kommend in Richtung Reichau, Lkrs. Unterallgäu. Kurz nach dem Waldstück vor Reichau sah er vor sich einen Pkw, der auf dem Fahrstreifen stand. Der junge Pkw-Fahrer bremste noch, konnte dann aber weder rechts noch links ausweichen und prallte auf das Heck des Pkws, der durch den Zusammenstoß nach rechts in den Wald geschleudert wurde. Der 60-jäjhrige Fahrzeugführer konnte durch die Feuerwehr Babenhausen und Reichau leicht verletzt durch die Frontscheibe und das Dach aus dem Pkw geborgen werden.
Der Unfallverursacher musste mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 22“ in eine Klinik geflogen werden.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Unfallanalytiker hinzugezogen. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 6.500 Euro.