Regionalbusverkehr in Schleswig-Holstein wird bestreikt

Kiel (dts Nachrichtenagentur) – Der Regionalbusverkehr in Schleswig-Holstein wird bestreikt. Die Gewerkschaft Verdi hat für Freitag von Betriebsbeginn bis Betriebsende alle Beschäftigten der Autokraft GmbH zu Warnstreiks aufgerufen. Fahrten, die von Partnerunternehmern durchgeführt werden, seien von den Streiks nicht betroffen, teilte die Bahn mit, der Autokraft gehört.

Die Fahrten, die von Bussen der Autokraft bedient werden, fallen bis auf Weiteres aus. Ausnahmen sind der Flughafenbus Kiel-Hamburg, der Schülerverkehr Gettorf, die Bedienung der Dänischen Schule in Dänischenhagen sowie der AWO-Kindergartenverkehr. Fahrgäste sollten sich auf Behinderungen im Bus-Linienverkehr einstellen, so die Bahn. Die Autokraft betreibt den Regionalbusverkehr in Schleswig-Holstein sowie in einigen Städten auch ganz oder teilweise den ÖPNV.

Verdi, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Verdi, über dts Nachrichtenagentur