Ravensburg/Eschach – Meterhohe Flammen schlagen aus Presscontainer

Lkrs. Ravensburg/Eschach + 13.12.2012 + 12-2926

13-12-2012 feuerwehr-ravensburg pressebild new-facts-eu

Sachschaden in unbekannter Höhe entstand am Donnerstag Morgen, 13.12.2012, bei einem Containerbrand auf dem Betriebsgelände eines Logistikunternehmens im Gewerbegebiet Karrer der Ortschaft Eschach.

11.48 Uhr erfolgte durch die Integrierte Leitstelle Oberschwaben die Alarmierung der Abteilungen Stadt und Eschach. Mitarbeiter des Unternehmens hatten das Schadensereignis gemeldet. Unternommene Löschversuche verliefen erfolglos. Dunkle Rauchschwaden wiesen den anfahrenden Kräften den Weg. Lage bei Ankunft: „Meterhohe Flammen schlagen aus dem vorderen Teil eines Presscontainers, gefüllt mit Folienmaterial. Starke Rauchentwicklung“. Durch gezielten Schaummitteleinsatz von Trupps unter Atemschutz sowohl außen als auch im Inneren des Behältnisses –  konnte der Brand innerhalb kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden. Eine Ausbreitung auf mittelbar angrenzende Container wurde verhindert. Im Rahmen der Nachlöscharbeiten wurde  der Motorraum geöffnet und festgestellte Glutnester abgelöscht.

Schadenshöhe und Brandursache müssen die eingeleiteten Ermittlungen ergeben. Neben Feuerwehr und Polizei ebenfalls am Einsatz beteiligt ein Fahrzeug der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) Ravensburg. verletzt wurde niemand.

Foto. Feuerwehr Ravensburg

 

Anzeige