Ravensburg – Neue Betrugsmaschine – angebliche Anrufe der Firma Microsoft

Lkrs. Ravensburg/Ravensburg + 14.01.2014 + 14-0092

7Mit einer neuen Betrugsmasche versuchten unbekannte Täter eine 46-jährige Frau aus Ravensburg zu einer Überweisung zu veranlassen. Die Geschädigte erhielt am Donnerstag, 09.01.2014, einen Anruf einer angeblichen Mitarbeiterin der Firma Microsoft, die in einem schlechten Englisch mit asiatischem Dialekt vorgab der Geschädigten bei einem angeblich massiven Virenproblem auf ihrem PC helfen zu wollen/müssen. Das Gespräch wurde nach kurzer Zeit von einem männlichen Mitarbeiter in akzentfreiem Englisch fortgeführt.

Insgesamt wurde die Geschädigte 1 1/2 Stunden von dem Mitarbeiter u.a. mit der Installation eines Fernwartungsprogramms beauftragt. In dieser Zeit hatte der Mann Zugriff auf den PC der Geschädigten. Nach dem die Geschädigte dazu aufgefordert wurde für die Unterstützung anonym eine Überweisung vorzunehmen, wurde sie stutzig und unterbrach sofort die Internetverbindung. Aufgrund eines Zeitungsartikels am Samstag, 11.01.2014, in dem die Betrugsmasche beschrieben wurde, wurde der Frau der tatsächliche Hintergrund des Anrufes von dem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter bekannt und sie erstattete jetzt Anzeige bei der Polizei.

Welche Art von Programmen auf dem Rechner installiert wurden, kann nicht mehr festgestellt werden, da der Rechner zwischenzeitlich formatiert und das Betriebssystem frisch aufgespielt wurde.

 

Anzeige