Ravensburg – Nach dem Großbrand in der Kirche sucht die Kripo nach Zeugen – Brandursache unklar

28950914_431461647276067_2827865321623257088_o

Foto: Feuerwehr Ravensburg

UPDATE 12.03.2018

Zwischenzeitlich gemeldet hat sich der von der Polizei zum Brand der St. Jodok Kirche gesuchte Zeuge und gegenüber den Ermittlern bestätigt, dass der Brand im vorderen Teil des linken Seitenschiffes, wo sich eine Sitzgruppe befand, seinen Ausgang nahm. Als er nachschaute, ob sich noch Personen in der Kirche befinden, hatten die Flammen bereits auf die Zwischendecke übergegriffen. Zur Klärung dieses Brandes wurde von der Kriminalpolizeidirektion noch am Wochenende eine zehnköpfige Ermittlungsgruppe in Ravensburg eingerichtet. Derzeit sind noch Aufräumarbeiten und Sicherungsmaßnahmen im Gange, da ein gefahrloses Betreten des hautsächlich betroffenen Kirchenteils noch nicht möglich ist. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, werden ein auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ravensburg hinzugezogener Brandsachverständiger des Landeskriminalamts sowie Kriminalbeamte die Untersuchungen zur Brandursache aufnehmen.

Ob dieser Brand mit einer Sachbeschädigung in der katholischen Kirche Sankt Martin in Schlier zusammenhängt, wo am vergangenen Samstag zwischen 09.45 und 11.00 Uhr ein unbekannter Täter ein Plakat an einer Stellwand angezündet hat, ist ebenfalls Bestandteil der gegenwärtigen Ermittlungen. Das Feuer hatte in diesem Fall jedoch nicht auf andere Gegenstände übergegriffen und war von selbst wieder erloschen. Auch diesem Zusammenhang werden Zeugen gebeten, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges bei der Kirche St. Martin beobachtet haben, sich mit der Polizei unter 0751-803-3333, in Verbindung zu setzen.


 

Am Samstag, 10.03.2018, um 12.15 Uhr, wurde durch einen Mitarbeiter der Kirchengemeinde St. Jodok in Ravensburg ein Brand in der Kirche entdeckt. Bei der Brandentdeckung wurde von dem Mitarbeiter eine bislang unbekannte männliche Person in der Kirche angetroffen. Der Mann war ca. 60 Jahre alt und 185 cm groß. Er war schlank und trug eine enganliegende Strickmütze. Des Weiteren hatte der Mann vermutlich einen kurzen weißen Bart. Bekleidet war der Mann mit einer roten Jacke. Der Mann hatte nach eigenen Angaben auch den Rauch bemerkt und wollte nachschauen, ob sich noch Personen in der Kirche befinden. Diese Aussage machte er gegenüber dem Kirchenmitarbeiter. Der Mann ist ein wichtiger Zeuge und wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Ravensburg, Telefon 0751/8030, in Verbindung zu setzen. Zudem werden weitere Zeugen gesucht, die um die Mittagszeit Personen beim Eintreten oder Verlassen der Kirche beobachtet haben.

Derzeit ist die Brandursache noch unklar. Zur Klärung der Brandursache wird ein Brandsachverständiger in die Ermittlungen einbezogen.