Ravensburg – Kellerbrand in Einfamilienhaus

Lkrs. Ravensburg/Ravensburg + 30.10.2012 + 12-2559

go -. Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstand am Dienstag Abend, 30.10.2012, bei einem Brand in einem 40 Jahre alten, freistehenden Einfamilienhaus in der Weststadt von Ravensburg. Verletzt wurde dabei niemand.

30-10-2012 fw-ravensburg gold new-facts-eu20.36 Uhr erfolgte durch die Integrierte Leitstelle Oberschwaben die Alarmierung der Abteilung Stadt der Feuerwehr Ravensburg. Die Hausbewohner hatten Brand- und Rauchgeruch  aus dem Untergeschoss gemeldet. Sie konnten sich und ihre drei Yorkshire-Terrier in Sicherheit bringen. Die Erkundung von Trupps im Innenangriff unter Atemschutz ergab einen Brand im Heizraum. Ca. zwei Kubikmeter eingelagerte Holzvorräte standen in Vollbrand. Gezielte Löschmaßnahmen durch Schaumeinsatz verhinderten eine Brandausbreitung auf weitere Bereiche. Neben einem Gebäudeschaden wurden installierte Versorgungsleitungen in Mitleidenschaft gezogen. Drucklüfter sorgten für eine Entrauchung des Objekts. Zum Ausschluss von versteckten Brandnestern wurde eine Wärmebildkamera eingesetzt. Bis nach Mitternacht blieb eine Brandwache vor Ort.

Die Brandursache müssen die eingeleiteten Ermittlungen der Kriminalpolizei Ravensbrug ergeben.

Neben Feuerwehr und Polizei ebenfalls am Einsatz beteiligt Fahrzeuge der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) Ravensburg. Das Personal übernahm die Betreuung der Geschädigten für die Dauer der Einsatzmaßnahmen. Zur fachlichen Beratung ebenfalls vor Ort der Bereitschaftsdienst des Energieversorgers.

Foto: Gold

Anzeige