Ravensburg – Ethanol nachgegossen – Stichflamme – zwei Schwerverletzte

Lkrs. Ravensburg/Ravensburg | 15.05.2012 | 12-1057

NotarzteinsatzBeim Umgang mit einem mit Ethanol betriebenen Feuerstein hat sich ein 18-jähriger Mann und dessen Vater Freitag Nacht, 11.05.2012, schwere Brandverletzungen zugezogen.

Die Familienmitglieder hielten sich gegen 22.30 Uhr mit Bekannten auf ihrer Terrasse auf, als es zum schwerwiegenden Unfall kam. Beim Nachfüllen von Ethanol in den auf dem Tisch stehenden Feuerstein entwickelte sich schlagartig eine große Stichflamme, welche die Kleidung des rund einen Meter entfernt sitzenden 18-Jährigen in Brand setzte. Beim Versuch die Flammen auf seinem Sohn wieder zu ersticken, zog sich auch dessen Vater schwere Brandverletzungen zu. Beide wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren und mussten anschließend in eine Spezialklinik verlegt werden.

Anzeige