Rammingen – Überhitzter Heustock – Landwirt alarmiert Feuerwehr

14-06-2014-unterallgaeu-boehen-heustock-ueberhitzt-feuerwehr-poeppel-new-facts-eu_0001

Symbolbild

Am Samstag Vormittag, 21.06.2014, stellte der Eigentümer des Anwesens Hauptstraße von Rammingen, Lkrs. UNterallgäu, „Brandgeruch“ in einem Hochsilo fest und alarmierte die Feuerwehr, als er beim Abtragen auf heißes Heu stieß. Das „selbstentzündete“ Heu war lediglich angekokelt, zu einer Flammenbildung kam es nicht.

Es entstand Sachschaden im Wert von 300 Euro. Tiere wurden nicht verletzt; es entstand kein Gebäudeschaden.

Anzeige