Ra­me­low be­grüßt Ga­bri­el-Vorstoß für Mit­te-Links-Bünd­nis

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Mi­nis­ter­prä­si­dent von Thü­rin­gen, Bodo Ra­me­low (Linke), hat den Vor­stoß von SPD-Par­tei­chef Sig­mar Ga­bri­el für ein Mit­te-Links-Bünd­nis be­grüßt. „Eine Re­gie­rung dies­seits der Union ist mög­lich und nötig“, sagte Ra­me­low der Zeitung „Bild am Sonntag“ in einem Interview. „Vor­aus­set­zung ist, dass die Be­tei­lig­ten ein­an­der re­spek­tie­ren und aus­hal­ten. Eine pro­gres­si­ve Agen­da muss so­zia­le Si­cher­heit und in­ne­re Si­cher­heit ver­bin­den.“

Ga­bri­el hatte die „Mit­te-Links-Par­tei­en“ dazu auf­ge­ru­fen, ihre Kräf­te zu bün­deln.

Bodo Ramelow, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bodo Ramelow, über dts Nachrichtenagentur