Putin: Kiew muss Militäreinsatz unverzüglich stoppen

Wladimir Putin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wladimir Putin, über dts Nachrichtenagentur

Moskau – Russlands Präsident Wladimir Putin hat die ukrainische Führung dazu aufgefordert, ihren Militäreinsatz im Osten der Ukraine unverzüglich zu stoppen. „Ich fordere die ukrainische Führung erneut dazu auf, ihre militärischen Aktionen sofort zu stoppen, das Feuer einzustellen und sich mit den Vertretern des Donbass an den Verhandlungstisch zu setzen, um alle angehäuften Probleme mit friedlichen Mitteln zu lösen“, hieß es in einer Mitteilung des russischen Präsidenten vom Freitag. Moskau sei dazu bereit, „humanitäre Hilfe für die Menschen im Donbass, die von dieser humanitären Katastrophe betroffen sind, bereitzustellen“, so Putin weiter.

Der russische Präsident appellierte zudem an die Separatisten, einen „humanitären Korridor“ für den Abzug der eingeschlossenen ukrainische Truppen zu öffnen. Zu den Vorwürfen seitens des Westens, russische Soldaten wären in der Ost-Ukraine aktiv und würden die Separatisten unterstützen, äußerte sich Putin in der Mitteilung nicht.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige