Public-Viewing in der Memmingen Stadionhalle – 2 : 2 Deutschland gegen Ghana

21-06-2014_memmingen-Stadionhalle-public-viewing-brd-deutschland-ghana-poeppel-new-facts-eu20140621_0032

Foto: Pöppel

Die Memminger Stadionhalle war am Samstag Abend, 21.06.2014 beim Spiel Deutschland gegen Ghana gut gefüllt. Rund 1.000 Besucher haben sich zum Public Viewing getroffen. Auch in den Gaststätten in Memmingen waren die Plätze gut gefüllt. Leider war das Spiel der Deutschen Elf alles andere als zufriedenstellend.

Bei der Fußball-WM in Brasilien hat die deutsche Auswahl gegen Ghana mit 2:2 mühsam ein Unentschieden erkämpft. Schon in der ersten Halbzeit zeigten sich die Ghanaer überraschend stark und begegneten der DFB-Elf auf Augenhöhe. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, Neuer wurde mehrfach gefordert.

In der 51. Minute dann Mario Götze mit der vorübergehenden Erlösung für Deutschland – die aber nur drei Minuten lang anhielt: André Ayew glich in der 54. Minute für Ghana aus. Ghana war ab diesem Moment fast wie entfesselt. 63. Minute: Asamoah Gyan schnappte sich nach einem schlechten Pass von Lahm den Ball, ging über rechts durch und traft halbhoch in die lange Ecke zur Führung. In der 71. Minute schickte Löw Schweinsteiger und Klose aufs Feld – und Letzterer erzielte wenige Sekunden später den Ausgleich. Die letzten Minuten dann weiter ein temporeicher Schlagabtausch – am Ende war das Unentschieden angemessen.

 

Anzeige