Psychologe: Mensch ist das größte Risiko in der Luftfahrt

Frau vor Informationstafel am Frankfurter Flughafen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau vor Informationstafel am Frankfurter Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der langjährige Lufthansa-Psychologe Reiner Kemmler hält den Piloten für den gefährlichsten Faktor an Bord: „Der Mensch ist das größte Risiko in der Luftfahrt. Nur fünf Prozent aller sicherheitsrelevanten Ereignisse sind auf technische Fehler zurückzuführen“, sagte Kemmler dem „Stern“. „15 Prozent der Ereignisse hingegen wurden von Menschen ausgelöst und an weiteren 69 Prozent waren Menschen beteiligt.“

Gleichzeitig sei der Mensch aber auch der wichtigste Faktor an Bord. „Nur er kann unvorhergesehene Probleme bewältigen.“ Kemmler hat viele Jahre für die Lufthansa gearbeitet. Er baute 1989 die Abteilung für die psychologische Betreuung von Piloten auf und saß als Psychologe im Krisenstab der Lufthansa. Seit 2005 ist er selbstständiger Luftfahrtpsychologe.

Über dts Nachrichtenagentur