Prognosen: Volksparteien mit Verlusten – AfD auf Platz drei

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Union und SPD müssen bei der Bundestagswahl deutliche Verluste hinnehmen: Laut einer Prognose von Infratest für die ARD kommt die Union auf 32,5 Prozent, eine Prognose der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF sieht CDU/CSU bei 33,5. Die SPD kommt laut Infratest auf 20 Prozent, die Forschungsgruppe Wahlen sieht die Sozialdemokarten bei 21 Prozent. Drittstärkste Kraft ist beiden Prognosen zufolge die AfD mit 13,5 beziehungsweise 13 Prozent, die Grünen sehen die Meinungsforschungsinstitute bei 9,5 beziehungsweise 9,0 Prozent, die FDP bei 10,5 beziehungsweise 10,0 Prozent. Die Linke liegen demnach übereinstimmend bei neun Prozent.

Auf die sonstigen Parteien entfallen fünf beziehungsweise 4,5 Prozent.

18-Uhr-Prognosen von Infratest/ARD und Forschungsgruppe Wahlen/ZDF zur Bundestagswahl (Mittelwert), über dts Nachrichtenagentur
Foto: 18-Uhr-Prognosen von Infratest/ARD und Forschungsgruppe Wahlen/ZDF zur Bundestagswahl (Mittelwert), über dts Nachrichtenagentur