Produktion von Bodenbelägen 2017 um 2,1 Prozent gestiegen

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Im Jahr 2017 sind in Deutschland Bodenbeläge im Wert von rund 3,7 Milliarden Euro hergestellt worden: Dies bedeutet gegenüber 2016 einen Produktionsanstieg um 2,1 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Den größten Anteil an der deutschen Produktion hatten die Bodenbeläge aus Holz mit 47 Prozent, gefolgt von Belägen aus Kunststoff mit 21 Prozent. Daneben erreichte die Herstellung von Teppichen einen Anteil von 17 Prozent und die Herstellung von Bodenbelägen aus Keramik einen Anteil von 14 Prozent an der Gesamtproduktion.

Weißer Teppich, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Weißer Teppich, über dts Nachrichtenagentur