Pro Asyl warnt vor Werteverfall in Flüchtlingskrise

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl hat in der Flüchtlingskrise vor einem „dramatischen Werteverfall“ gewarnt. „Die sich abzeichnenden Wahlerfolge rechtspopulistischer Parteien sowie der Wettlauf nach rechts demokratischer Parteien erschrecken. Der Abbau von Menschenrechten wird salonfähig“, teilten die Menschenrechtler am Donnerstag mit.

„Während die Konflikte in Syrien, Irak und Afghanistan unvermindert weitergehen, wird die positive Haltung gegenüber Flüchtlingen seit Monaten gezielt zum Kippen gebracht. Zugleich werden Tag für Tag Flüchtlinge auf offener Straße bedroht.“ In Europa und Deutschland breite sich eine Stimmung aus, „dass Flüchtlinge abgewehrt werden sollen“. Pro Asyl rufe die Zivilgesellschaft dazu auf, „Position zu beziehen und Rassismus entgegenzutreten. Rechtsruck und der Abbau von Menschenrechten müssen auf Widerspruch stoßen.“ Zudem richte man einen eindringlichen Appell an die demokratischen Parteien, „dem Druck von rechts nicht nachzugeben“.

Aufschrift
Foto: Aufschrift „Kein Mensch ist illegal“, über dts Nachrichtenagentur