Prinz William beendet Besuch auf Malta

Prinz William auf Malta, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Prinz William auf Malta, über dts Nachrichtenagentur

Valletta – Mit dem Besuch einer Folklore-Vorstellung und einer Bootstour hat Prinz William am Sonntag einen zweitägigen Besuch auf Malta aus Anlass des 50. Unabhängigkeitstages beendet. Wie schon am Samstag waren bei Temperaturen über 30 Grad hunderte Schaulustige gekommen, in der berechtigten Hoffnung, ein Handyfoto aus nächster Nähe zu machen oder gar die Hand des Duke of Cambridge zu schütteln. William war in letzter Minute als Ersatz für seine Frau Kate eingesprungen.

Die Fans des Königshauses hatten wochenlang mit Spannung dem Termin entgegen gefiebert, weil es Kates erste offizielle Auslandsreise gewesen wäre, die sie alleine absolviert hätte. Sie hatte am Donnerstag wegen Schwangerschaftsbeschwerden absagen müssen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige