Poroschenko zum ukrainischen Präsidenten gewählt

Petro Poroschenko im ukrainischen Fernsehen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Petro Poroschenko im ukrainischen Fernsehen, über dts Nachrichtenagentur

Kiew (dts Nachrichtenagentur) – Der Oligarch Petro Poroschenko ist am Sonntag offenbar schon im ersten Wahlgang zum ukrainischen Präsidenten gewählt worden. Nach übereinstimmenden Prognosen verschiedener Fernsehsender bekam er über 50 Prozent der Stimmen, teilweise wurden ihm Am Abend bis zu 58 Prozent vorhergesagt. Damit wird ein zweiter Wahlgang unnötig.

Auf Platz zwei landete Julija Timoschenko mit etwa 12 bis 13 Prozent. Auf dem Maidan in Kiew versammelten sich am Sonntagabend in der Stunde nach Schließen der Wahllokale nur wenige Dutzend Menschen um einer TV-Übertragung der Wahlergebnisse zu folgen. Dort machte sich Erleichterung breit, dass es nun wahrscheinlich keine Stichwahl gibt: Viele hätten für Poroschenko gestimmt, um möglichst schnell wieder stabile Verhältnisse herbeizuführen, auch wenn man ihn nicht unbedingt möge, war zu hören. Poroschenko sprach lieber an anderer Stelle in Kiew in seiner Wahlkampfzentrale vor hunderten Anhängern und erklärte sich zum Sieger – auf Englisch, Ukrainisch und Russisch. Selbst teilweise heftige Regenschauer hätten die Ukrainer nicht von der Wahl abgehalten, das sei ein gutes Zeichen, so Poroschenko.

Anzeige