Polizeigewerkschaft für personalisierte Fußball-Tickets

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert im Kampf gegen Gewalt in Fußballstadien personalisierte Eintrittskarten für Auswärtsfans bei Spielen mit hoher Sicherheitsstufe. „Eine Reduzierung von Gästekarten macht nur dann Sinn, wenn man weiß, wer die verbliebenen Tickets bekommen hat“, sagte Arnold Plickert, stellvertretender Vorsitzender der GdP, im Gespräch mit der „Rheinischen Post“ (Samstagsausgabe). „Bei Hochrisikospielen wäre diese Maßnahme auf jeden Fall sinnvoll.“

Plickert nimmt damit Bezug auf einen Vorstoß der Innenminister der Länder, die mit den Vereinen über derartige Sanktionierungen sprechen wollen.

Fans im Fußballstadion, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fans im Fußballstadion, über dts Nachrichtenagentur