Polizei will Kondom-Pflicht in Bordellen nicht kontrollieren

Kondom, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kondom, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – In der Polizei gibt es nach einem Bericht von „Bild“ (Samstag) großen Widerstand gegen das geplante Prostitutionsgesetz. Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) wehrt sich demnach dagegen, dass Polizisten die Kondom-Pflicht für freier in Bordellen zu überprüfen. Der DPolG-Vorsitzende Rainer Wendt sagte „Bild“: „Die Kondom-Pflicht ist absolut lächerlich: Es ist keinem Menschen zumutbar, zu kontrollieren, ob ein Freier im Puff ein Kondom trägt oder nicht.“

Wendt forderte zugleich die Mitglieder des Bundestags-Innenausschusses auf, in der ersten Woche nach Inkrafttreten des Gesetzes die Freier persönlich zu kontrollieren. „Dann werden die Damen und Herren vielleicht begreifen, was sie da eigentlich fordern“, sagte Wendt der „Bild“.

Über dts Nachrichtenagentur