Polizei meldet erneut rund 3.000 Menschen bei Pegida in Dresden

Pegida-Demo, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Pegida-Demo, über dts Nachrichtenagentur

Dresden – In Dresden haben am Montagabend nach Polizeiangaben erneut rund 3.000 Menschen an der 27. Kundgebung der Pegida-Bewegung teilgenommen. Bereits in den vergangenen Wochen waren der Polizei zufolge jeweils etwa 3.000 Pegida-Anhänger auf die Straße gegangen. Bereits zum zweiten Mal war für den Montag keine Gegenveranstaltung angemeldet worden.

Geprägt war die Pegida-Veranstaltung in dieser Woche vom Wahlkampf für die Dresdner Oberbürgermeisterwahl am 7. Juni: So wurde der Demonstrationszug von einem Transporter mit einem Plakat für die parteilose Kandidatin der Bewegung, Tatjana Festerling, angeführt. Zudem wurden die Teilnehmer erneut dazu aufgerufen, Wahlwerbung zu verteilen und Plakate aufzuhängen.

Über dts Nachrichtenagentur