Polizei liefert sich rasante Verfolgungsjagd mit dunklem BMW in Bad Wörishofen – Drogen fliegen aus dem Fenster!?

Am Sonntagnachmittag, 20.05.2018, kam es gegen 16:00 Uhr zu einer Verfolgungsfahrt eines dunkelfarbigen 3er BMW in Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu.

Vorausgegangen war eine verdachtsunabhängige Anhaltung zum Zwecke einer Verkehrskontrolle. In dem Moment, in welchem der rund 20 Jahre alte männliche Fahrer, sowie sein Beifahrer das „Stopp-Signal“ erkannten, gab der Fahrer Vollgas. Die Fahrt erstreckte sich vom Gewerbegebiet Bad Wörishofen, über das Stadtgebiet bis hin zum Freibad Bad Wörishofen. Aufgrund seiner extrem aggressiven Fahrweise mit durchschnittlich 100 km/h oder mehr und der damit verbundenen hohen Gefährdung für Passanten, brachen die Beamten die Verfolgung schlussendlich ab. Auf Höhe des V-Markts konnten die Beamten im Anschluss rund 10 Gramm Marihuana in einer Klarsichtfolie sicherstellen, welche die Fahrzeuginsassen vermutlich bei ihrer Flucht aus dem Pkw-Fenster geworfen hatten. Das angebrachte Mindelheimer Kennzeichen ist für einen anderen Pkw ausgestellt und der Fahrer gilt zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen als unbekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Telefon 08247/96800 entgegen.