Pleß – 80-Jähriger kommt mit Pkw auf die Gegenspur – Schwangere Unfallbeteiligte klagt über leichte Schmerzen

rettungswagen sonne

Foto: Symbolfoto

In den Mittagsstunden des Dienstag, 10.01.2017, befuhr ein 80-Jähriger die St2031 innerorts in Pleß, im Lkrs. Unterallgäu, in Fahrtrichtung Altenstadt.

Aufgrund einer Unachtsamkeit kam er mit der gesamten Fahrzeugbreite auf die linke Fahrspur und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. In diesem Fahrzeug befand sich eine hochschwangere Mitfahrerin, welche über leichte Schmerzen – vermutlich verursacht durch den Sicherheitsgurt – klagte.
Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Eines der Fahrzeuge war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.