Pkw übersieht Kradfahrer im Kreis Biberach – Ein Toter

Biberach/Riss | 26.06.2011 | 11-400

Rettungsdienst-Einsatz76Eine Vorfahrtsmissachtung eines Autofahrers hat am Sonntagmittag auf Gemarkung Biberach zu einem tödlichen Verkehrsunfall geführt. Der 69-jährige Golf-Lenker war gegen 17.25 Uhr auf der Kreisstraße 7505 von Elmannsweiler in Richtung Biberach-Mettenberg unterwegs. An der Einmündung in die vorfahrtsberechtigte Landesstraße 280 übersah er einen dort von Mettenberg in Richtung Laupertshausen fahrenden Motorradlenker. Der 28-jährige Mann aus dem Raum Neu-Ulm prallte mit dem Auto zusammen und erlitt tödliche Verletzungen. Der Autolenker trug einen Schock davon. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs beauftragte die Staatsanwaltschaft einen Gutachter mit weiteren Untersuchungen. Die Unfallfahrzeuge wurden polizeilich sichergestellt. Mit diesem erneuten tödlichen Zweiradunfall stieg die Zahl der getöteten Motorradfahrer im Kreis Biberach auf zwei. Erst Mitte Juni war bei Kirchdorf an der Iller ein 20-jähriger Motorradfahrer tödlich verletzt worden.{jcomments on}

Anzeige