Pkw-Maut-Ge­setz soll noch 2014 in den Bun­des­tag kommen

Autobahn, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Autobahn, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Das Ge­setz zur Pkw-Maut soll noch in die­sem Jahr in den Bun­des­tag ein­ge­bracht wer­den. „In die­sem Jahr soll das Ge­setz ins Par­la­ment. Dann kann die Maut 2016 star­ten“, sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) der „Bild am Sonntag“.

Be­den­ken und Kri­tik be­son­ders aus den deutschen Grenz­re­gio­nen wies Do­brindt zu­rück: „Ich er­war­te keine Aus­wir­kun­gen auf den klei­nen Grenz­ver­kehr. Men­schen, die in grenz­na­hen Re­gio­nen woh­nen, fah­ren aus un­ter­schied­li­chen Grün­den nach Deutsch­land, zum Bei­spiel um Freun­de oder Ver­wand­te zu be­su­chen, Aus­flü­ge oder Ur­laub zu ma­chen. Al­lein da­durch rech­net sich schon der Kauf einer Jah­res­vi­gnet­te. Da ist dann der klei­ne Grenz­ver­kehr schon mit drin. 24 Euro im Jahr In­fra­struk­tur­ge­bühr für einen VW Polo hal­ten nie­man­den davon ab, nach Deutsch­land zu fah­ren.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige