Pilotenstreik: Air France streicht ab Montag Hälfte aller Flüge

Paris – Die französische Fluggesellschaft Air France streicht wegen eines Pilotenstreik in Frankreich ab Montag rund die Hälfte aller Flüge. Die Passagiere würden informiert und dazu aufgefordert, wenn möglich umzubuchen, so Airline-Chef Frédéric Gagey am Samstag. Er rechne mit Verlusten von zehn bis 15 Millionen Euro Verlusten pro Streiktag.

Die größte französische Pilotengewerkschaft SNPL hat zu einem einwöchigen Streik ab Montagmorgen aufgerufen. Hintergrund ist ein Streit um Sparmaßnahmen. Gagey kündigte weitere Bemühungen an, um den Ausstand zu verhindern.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige