Philipp Lahm tritt aus Nationalmannschaft zurück

Philipp Lahm (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Philipp Lahm (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

München – Philipp Lahm, Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, ist fünf Tage nach dem WM-Titel überraschend aus dem DFB-Team zurückgetreten. Das erklärte der Berater des 30-Jährigen am Freitag und bestätigte damit einen Bericht der „Bild“-Zeitung. Lahm werde künftig nur noch für den FC Bayern München spielen, wo sein Vertrag noch bis Mitte 2018 läuft, heißt es in dem Bericht.

Philipp Lahm wurde 1983 in München geboren und ist seit zwölf Jahren beim deutschen Rekordmeister FC Bayern unter Vertrag. Seit 2011 war er Kapitän der Nationalmannschaft.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige