Pfronten – Zwei schwere Fahrradunfälle innerhalb einer Stunde

Bergwacht BlaulichtAm Samstagnachmittag, 01.10.2016, kam es in Pfronten, Lkrs. Ostallgäu, innerhalb einer Stunde gleich zu zwei Stürzen von Fahrradfahrerinnen.

Der Erste Sturz ereignete sich gegen 14:45 Uhr auf dem Fahrweg zum Bergcafe Milchhäusle. Eine 54-Jährige wollte mit ihrem Pedelec zum Milchhäusle fahren. An einer Steigung, kurz vor dem Michhäusle, lehnte sich die Radfahrerin an ein Holzgeländer um anzuhalten. Das verwitterte Holzgeländer gab nach und die Radfahrerin stürzte sechs Meter die Böschung hinunter. Sie wurde mit Hilfe der Bergwacht geborgen und leichtverletzt in das Krankenhaus Pfronten verbracht.

Am Abend konnte die Urlauber wieder das Krankenhaus wieder verlassen. Eine Stunde später stürzte eine 76-Jährige Urlauberin mit ihrem Pedelec im Vilstal, nahe der Kälberhof Alpe, aufgrund eines Bremsfehlers. Die Frau erlitt eine Schulterverletzung und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Pfronten verbracht. An beiden Pedelecs entstand ein geringer Sachschaden.