Pfronten – Überweisungsbetrug, 18.000 Euro erbeutet

UberweisungstragerUnbekannte Betrüger konnten vor wenigen Tagen mit einem gefälschten Überweisungsträger 18.000 Euro auf ein Konto in Spanien überweisen lassen.

Immer wieder kommt es vor, dass gefälschte Überweisungsträger bei den Banken und Sparkassen in die Postkästen eingeworfen werden. Die Gelder sollen dabei immer auf ausländische Konten überwiesen werden. In der Regel prüft die Bank die Belege sorgfältig bevor sie die Überweisung ausgeführt. Dabei nimmt die Bank auch Verbindung mit den Kontoinhabern auf. Diesmal wurde der Betrug aber erst bemerkt, als das Geld bereits vom Konto abgebucht wurde. Die Bank versucht nun das Geld zurück buchen zu lassen. Außerdem wurde Anzeige wegen Betrug bei der Polizei erstattet.