Pfronten – Polizei verfolgt flüchtigen Pkw quer durch Pfronten

Lkrs. Ostallgäu/Pfronten | 31.08.2011 | 11-883

polizeikontrolle35In der Nacht auf den heutigen Mittwoch, 31.08.2011, gegen 1.40 Uhr,  lieferte sich ein 17-jähriger Pkw-Fahrer aus Österreich eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei quer durch Pfronten und das angrenzende Umland. Der junge Mann fiel zunächst wegen seines unfallbeschädigten Pkw auf und sollte einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der junge Mann, der nicht im Besitz eines Führerscheins war, ignorierte sämtliche Anhaltezeichen und fuhr mit hoher Geschwindigkeit kreuz und quer durch Pfronten. Anschließend setzte er seine Flucht auf der B 310 Richtung Füssen fort und durchbrach bei Roßmoos eine Polizeisperre. Anschließend raste er mit wesentlich überhöhter Geschwindigkeit durch den Grenztunnel nach Österreich .

 

Zuhause erwartete ihn jedoch schon die österreichische Polizei. Schnell stellte sich heraus, dass der junge Mann keinen Führerschein hatte und er ohne Einverständnis seines Vaters eine Spritztour mit dessen Pkw unternommen hatte. Die Fahrt wird für den jungen Mann noch ein Nachspiel haben, nachdem unter anderem der Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Gefährdung des Straßenverkehr besteht.

Anzeige