Pfronten – Nach Verkehrsunfall Bahnstrecke gesperrt

Lkrs. Ostallgäu/Pfronten-Steinach | 08.09.2011 | 11-929

A-RegionalbahnDer Bahnverkehr auf der Strecke zwischen Pfronten und Vils musste heute Vormittag, 08.09.2011, für etwa eine Stunde unterbrochen werden. Auslöser war ein Verkehrsunfall, der sich nahe des Bahnübergangs am Ortsausgang Pfronten-Steinach gegen 10.35 Uhr ereignet hatte. Eine 55-Jährige Frau aus Österreich fuhr mit ihrem Pkw von Pfronten-Steinach kommend in Richtung Vils. Die Frau erlitt auf offener Strecke einen Schwächeanfall und geriet mit ihrem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab.

 

Das Fahrzeug kollidierte mit einem Begrenzungspfosten, rollte anschließend durch den angrenzenden Straßengraben und darauf über die neben der Straße verlaufenden Bahngleise. Das Fahrzeug kam im Seitenbereich des Bahnkörpers zum Stehen. Die Frau blieb nach derzeitigem Erkenntnisstand unverletzt, wurde aber vorsorglich in ein Krankenhaus zur Untersuchung gebracht. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Anzeige