Pfronten – 27-Jähriger verletzt sich absichtlich mit Teppichmesser

Lkrs. Ostallgäu/Pfronten + 12.12.2012 + 12-2921

Rettungshubschrauber4Aufsehen in der Bevölkerung erregte am Mittwoch Nachmittag, 12.12.2012, ein Sucheinsatz des Bayerischen Roten Kreuzes mit einem Rettungshubschrauber im Bereich Pfronten-Weißbach. Ein 27-jähriger junger Mann aus Oberbayern kam zu einem Besuch nach Pfronten und geriet dort mit seiner Exfrau in Streit. Wenige Zeit später verletzte sich der junge Mann im Kreuzegger Moos dann mit einem Teppichmesser am Unterarm. Ein aufmerksamer Zeuge meldete die Beobachtung der Integrierten Leitstelle Allgäu, die sofort eine Suchaktion einleitete. Der junge Mann flüchtet bis zum Bahnhof Pfronten-Weißbach und konnte dort in dem Wartehäuschen von den Einsatzkräften der Polizei aufgegriffen und in Gewahrsam genommen werden.

Nachdem die Schnittwunden im Krankenhaus versorgt waren wurde der junge Mann in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

 

Anzeige