Pfaffenhausen – Betrunkener Pkw-Fahrer verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

Symbolbild

Symbolbild

Ein Zeuge teilte am Sonntagabend, 26.03.2017, über Notruf mit, dass der Fahrer eines blauen Peugeot mit polnischer Zulassung extrem unsicher fährt. Noch während er den Notruf absetzte, wurde er Zeuge wie der Fahrer des polnischen Pkw ein geparktes Fahrzeug in Pfaffenhausen, Lkrs. Unterallgäu, streifte, aber trotzdem weiterfuhr. Dem Zeugen gelang es, den Verursacher zum Anhalten zu bewegen. Zwischen dem Zeugen, welcher versuchte, eine Weiterfahrt zu verhindern und dem 26-jährigen polnischen Fahrer kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung. Schließlich flüchtete der Peugeot-Fahrer über Feldwege.
Der Zeuge folgte dem flüchtenden Fahrzeug, und kurz darauf konnte im Ortsteil Heinzenhof durch zwei Streifen der Polizei Mindelheim das Fahrzeug gestellt werden. Bei der nun durchgeführten Kontrolle konnte eine erhebliche Alkoholisierung des Mannes festgestellt werden. Auch das Fahrzeug wies diverse Beschädigungen auf. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Sperrvermerk im ausländischen Führerschein beantragt.
Da der 26-Jährige erst seit kurzem im Inland ist und keinen ordentlichen Wohnsitz hat, wurde seitens der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung in Form von Bargeld angeordnet. Die noch folgenden Ermittlungen werden zeigen, in welcher Höhe möglicherweise Fremdschäden verursacht wurden.