Peter: Bundesregierung in Griechenland-Frage auf dem falschen Weg

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Parteivorsitzende der Grünen, Simone Peter, hat der Bundesregierung vorgeworfen, in der Griechenland-Frage an einer Spaltung Europas mitzuwirken. „Wir werfen der Bundesregierung vor an der Spaltung mitzuwirken, weil seit gestern ein Plan auf dem Tisch liegt“, so Peter im „ARD-Sommerinterview“. Der darin vorgesehen Plan B eines Grexit auf Zeit sei ein „ganz fataler Weg“.

„Ich appelliere an die Kanzlerin heute Abend den politischen Weg zu gehen, Europa nach vorne zu stellen, solidarisch mit Griechenland, mit den Südeuropäern zu sein und einen Plan mit Griechenland zu entwickeln“, so Peter weiter. Ein Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro wäre vor allem für das Land selbst eine Katastrophe: „Das heißt, die Lage in Griechenland wird sich verschärfen. Ich befürchte das ein Domino-Effekt auftritt auch zu ungunsten anderer Länder“, sagte Peter weiter.

Grüne auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Grüne auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur