Pegida-Ableger demonstriert in Wien

Wien – In Wien will am Montag der österreichische Pegida-Ableger erstmals demonstrieren. Die Demonstration, wie in Deutschland als Spaziergang bezeichnet, richtet sich gegen eine „Islamisierung“ Europas und „Massen-Zuwanderung“. Rund 1000 Beamte sollen den Protestzug gegen Gegendemonstranten abschirmen.

Die Veranstalter erwarten 300 Pegida-Demonstranten und rund 1000 Gegner. Die Polizei will mit dem Großaufgebot gewalttätige Ausschreitungen verhindern. Erst am Freitag war es im Verlauf eines von studentischen Burschenschaften organisierten Balls zu Zusammenstößen mit linken Demonstranten gekommen.

Über dts Nachrichtenagentur