Papst: Vernachlässigung von Senioren gleicht "versteckter Euthanasie"

Mann im Rollstuhl, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mann im Rollstuhl, über dts Nachrichtenagentur

Vatikanstadt – Papst Franziskus hat bei einer Messe vor rund 40.000 Senioren die Vernachlässigung alter Menschen kritisiert: „Wie oft werden alte Menschen ihrem Schicksal überlassen, was wahrlich einer versteckten Euthanasie gleich kommt“, sagte das katholische Kirchenoberhaupt am Sonntag auf dem Petersplatz. Dies sei das Ergebnis einer Wegwerfmentalität, die der Welt sehr schade. „Es werden Kinder weggeworfen, arbeitslose Jugendliche, und eben auch alte Menschen“, sagte der Papst.

Altenheime sollten nicht wie ein Gefängnis, sonder wie ein Zuhause sein und den Interessen der Alten dienen. Denn eine Nation, die ihre Großeltern nicht gut behandele, habe keine Zukunft, so Franziskus weiter.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige