Papst ruft UN zu verstärktem Engagement für Entwicklungsziele auf

Franziskus, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Franziskus, über dts Nachrichtenagentur

Vatikanstadt (dts Nachrichtenagentur) – Papst Franziskus hat die Vereinten Nationen zu einem verstärkten Engagement für die Millenniums-Entwicklungsziele aufgefordert. Vor allem im Bereich der Schulbildung und bei der Verringerung der Armut sei bereits einiges erreicht worden, doch damit sollten sich die international Verantwortlichen „auf keinen Fall zufrieden geben, sondern sich noch kräftiger ins Zeug legen“, sagte der Papst am Freitag während einer Audienz für eine UN-Delegation mit Generalsekretär Ban Ki-moon an der Spitze. „In der politischen und wirtschaftlichen Weltordnung ist noch viel zu tun, denn ein wichtiger Teil der Menschheit bleibt von den Wohltaten des Fortschritts ausgeschlossen und wird wie Menschen zweiter Klasse behandelt. Die künftigen Entwicklungsziele sollten darum ambitioniert und mutig ausfallen, um wirklich an die strukturelle Wurzel von Armut und Hunger zu rühren, die Umwelt besser zu schützen, allen einen Arbeitsplatz zu garantieren und die Familie adäquat zu schützen.“

Alle Formen von Ungerechtigkeit müssten bekämpft werden, so Franziskus. Ban erklärte, er wolle eng mit der Kirche zusammenarbeiten, um mehr Menschen ein Leben in Würde zu ermöglichen und lud Franziskus zu einem Besuch bei den Vereinten Nationen ein.

Anzeige