Pakistan: Zahl getöteter Christen bei Anschlag steigt auf 70

Lahore (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Opfer bei einem Terroranschlag auf einen Kinderspielplatz im pakistanischen Lahore am Ostersonntag ist auf 70 gestiegen. Unter den Opfern sind nach lokalen Medienberichten mindestens 29 Kinder. Mehr als 340 Menschen seien verletzt worden.

Viele der Verletzten seien in einem schlechten Zustand, daher sei mit einer steigenden Opferzahl zu rechnen. Der Attentäter habe sich an einem der Zugänge zu dem Kinderspielplatz in einem belebten Park in die Luft gesprengt. Die Sprengstoffweste des Selbstmordattentäters sei mit Metallteilen wie Schrauben und Muttern gefüllt gewesen, um die Sprengwirkung noch zu verstärken. Die radikale Miliz „Jamaat ul-Ahrar“ bekannte sich unterdessen zu dem Anschlag.