Ottobeuren/Guggenberg – Frontalzusammenstoß fordert zwei Schwerverletzte – Fahrer muss von Feuerwehr befreit werden

12-06-15_BY_Unterallgaeu_Ottobeuren_Guggenberg_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0015

Foto: Pöppel

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag Abend, 12.06.2015, auf der St2013, zwischen Ottobeuren und Markt Rettenbach, Lkrs. Unterallgäu.

Kurz nach Guggenberg verlor ein junger BMW-Fahrer bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte breitseitig in einen entgegenkommenden Caravan. Der BMW-Fahrer wurde durch den Aufprall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Ottobeuren und Guggenberg mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Der zweite Fahrzeuglenker wurde ebenfalls schwer verletzt.

Notarzt und Rettungsdienst verbrachten die beiden Verunfallten in das Klinikum Memmingen und Kreiskrankenhaus Ottobeuren. Beamte der Polizeiinspektion Memmingen haben den Unfall vor Ort aufgenommen.