Ottobeuren – Zwei Verletzte nach Vorfahrtsmissachtung

15-05-2014_unterallgaeu_ottobeuren_unfall_feuerwehr_new-facts-eu

An der Ecke Stephansrieder Straße/Staatsstraße 2013, bei Ottobeuren, Lkrs. Unterallgäu, kam es am Donnerstag, 15.05.2014, zu einem Vorfahrtsverstoß. Ein Transporter fiel dabei auf die Seite.
Gegen 12.15 Uhr befuhr der Unfallverursacher aus Kempten mit seinem VW-Transporter die Stephansrieder Straße und übersah an der Kreuzung zur Staatsstraße 2013 einen vorfahrtsberechtigten Pkw, der aus Richtung Markt Rettenbach kam, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der von rechts kommende Pkw stieß in den querenden VW-Transporter, der ein kurzes Stück mitgeschleift wurde und dann auf die Seite umkippte.

Der Unfallverursacher konnte sich von selbst aus seinem Fahrzeugen befreien, ebenso der andere Unfallbeteiligte. Die Feuerwehr Ottobeuren band auslaufende Betriebsstoffe ab und sicherte die Unfallstelle. Beide wurden nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 12.000 Euro beziffert.

Anzeige