Ottobeuren – Schwere Gesichtsverletzungen – 15-jähriger Radfahrer fährt auf parkenden Pkw auf

Notarzt RTW new-facts-eu

Symbolbild

Am Samstag, 23.09.2017, gegen 17:40 Uhr, fuhren ein 15-Jähriger und sein 16-jähriger Freund mit ihren Fahrrädern die Goethestraße in Ottobeuren, Lkrs. Unterallgäu, entlang. Der 15-Jährige steuerte aus bislang unerklärlichen Gründen sein Fahrrad gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw. Er prallte mit dem Gesicht gegen die Heckscheibe des Autos und durchschlug diese. Der Junge trug keinen Fahrradhelm. Er zog sich bei dem Unfall schwere Gesichtsverletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Aufgrund des gegeben Anlasses wird auf die Sinnhaftigkeit des Tragens eines Fahrradhelms durch die Polizei hingewiesen.