Ottobeuren – Rücksichtsloser Fahrstil führt zu Verkehrsunfall

Lkrs. Unterallgäu/Ottobeuren + 25.09.2013 + 13-1711

25-09-2013 unterallgäu ottobeuren unfall feuerwehr-ottobeuren poeppel new-facts-eu20130925 titel

Am Mittwoch Abend, 25.09.2013, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer die Bürgermeister-Hasel-Straße in Ottobeuren, Lkrs. Unterallgäu, ortseinwärts. Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam er mit dem Pkw in einer Linkskurve nach rechts ab. Hierbei beschädigte er eine Straßenlaterne und einen in diesem Bereich befindlichen Bauzaun sowie ein Starkstromkabel und diverse Rohre.

Laut Zeugenaussagen war der junge Mann ziemlich schnell und rücksichtslos unterwegs. Bei dem Unfall wurde der Beifahrer leicht verletzt. Er erlitt Prellungen am linken Auge und kam mit dem Rettungsdienst zu einer ambulanten Versorgung ins Krankenhaus Ottobeuren. Neben dem Fahrer und Beifahrer befanden sich noch drei weitere Personen im Pkw. Der Sachschaden beträgt ca. 7.500 Euro.

Die Feuerwehr Ottobeuren wurde von der Integrierten Leitstelle Donau-Iller zum Ausleuchten der Einsatzstelle alarmiert.

 

 

Anzeige